Kultplätze im Harz

Der Harz in Norddeutschlan bittet eine Menge sehenswerte uralte Kultplätze um die sich Sagen, Mythen und Geschichten ranken.

Das Harzgebirge ist nachweislich 400 Millionen Jahre alt und somit älter als die Alpen oder das Himalaya Gebirge.

Jedes Jahr fahren wir mindestens einmal in den Harz und erleben und sehen immer wieder neue Kultplätze.

Hier ist ein künstlicher Wasserfall in Braunlage

Camping

Waldcampingplatz bei Schierke im Ostharz. Schierker Stern ....Natur pur.....

Die Schierker Feuersteinklippen.

Vom diesem Ort gib es viele Sagen, Geschichten und Überlieferungen. Ein bekannter Likör ist nach Ihm benannt.

Viele reißende Flüsse findet man im gesamten Harz und Umland.

Hier sind wir auf dem Wurmberg in Braunlage.

Im Ostharz gib es viele alte verlassene Gebäude und Hotelanlagen

Ruine in Schierke

Ruine auch in Schierke

ruine am Ilberg

 

Hier bin ich an einer Burganlage beim Kyffhäuser Gebierge südlich des Harzes.

 

Am Kyffhäuser Gebirge ist das bekannte Barbarossa Denkmal und das Völkerschlachtdenkmal. Nach einer Sage schläft Barbarossa in einer Höhle des Gebirge um eines Tages wieder zu kommen.

Zahlreiche Klippen und Felsen laden zum Klettern und Wandern ein.......................Ilberg..oder auch Hübichtenstein

Viele alte Kultstätten gibt es im Harz hier die Höhle Scharzfels

 

Uralte Steinkirche bei Scharsfels.

Eine archäologische Ausgrabung des Höhlengrundes und des äußeren Vorplatzes erfolgte 1925–28. Dabei wurde altsteinzeitliches Fundmaterial aus der Zeit zwischen 15.000–8.000 v. Chr. geborgen. Während der Ausgrabung war dies das älteste archäologische Material, das bis dahin in Niedersachsen entdeckt worden war. Bei den Funden handelte es sich um Feuersteinmesser, eine Knochennadel und Tierknochen. Aufgrund vergleichbarer Funde in Frankreich ließen sich die Fundstücke Rentierjägern in einer späteiszeitlichen Umgebung zurechnen. Sie hatten sich hier einen Rastplatz geschaffen. Auch danach nutzten Jägergruppen den Ort für kurze Aufenthalte, so mittelsteinzeitliche Waldjäger um 5.000 v. Chr. und Menschen während der vorrömischen Eisenzeit um 500 v. Chr.

Wasserfall bei Königskrug 2007   Er wurde umgeleitet... 2008 ist er in seiner ursprünglichen Form

 

 

Thale

Auf der Berg- Kuppel bei Thale. Hier gibt es einen ins Fels geschlagen Hufabdruck, welcher auf vielen alten Findlingen und Megalithen zu finden ist. Wir haben Ihn schon auf den Karlstein bei Harburg gefunden

Im Ortskern Thale wird Odin - Wotan gedacht.

Hier sind wir auf dem Brocken dem höchsten Berg im Harz. Bei Sonnenschein in Tal los, bei Schnee oben angekommen....

In Langenstein gibt es Höhlenwohnungen. Hier haben bis in die 50 er Jahre noch Menschen in Höhlen gelebt.

Höhlenwohnung

Monsterroller vom wurmberg ins Tal. Geil..ohne WorteMonsterroller

Auch 2009 sind wir Monsterroller gefahren. Hier machen wir zwischendurch eine kleine Pause....

Der so genannte Volkmarskeller ist eine Höhle ..Leider hatten wir keine Taschenlampen mit....

dunkel hier unten....

Es folgt Achtermannshöhe. Eine Bergspitze im Oberharz

Viele Plätze , Wege sind auch einfach nur bewundernswert ..ohne WorteUnd wieder Meister Odin 2008

Thale Seilbahn   Puhh ging ganz schön bergab.....

Und Thale Sessellift ..Auch nicht schlecht...

Sehr schön war es auf der Wolfswarte. auch wenn der Aufstieg anstrengend war wurden wir doch belohnt..Der Aufstieg war beschwerlich ,, lang und steil "

 

 Es folgen weitere Harzimpressionen...schöne Bilder.........

Burgruine eine von vielen.....

Bergwerk bei Elbingerode

Blick vom Achtermann.....

auf dem Achtermannn...

Königskrug ..Rest der alten Burg..Königsburg

Ein tausend Jahre alter befestigter Weg..irgendwo im nirgendwo..

Klettern, klettern, klettern.....

Wasserfall am oker   Römkerwasserfall....

Felsen bei Thale

 

 

 

Nach oben